Hilfsnavigation

Tradition
So-ferien 2018

Auszeichnung Faire Schule

Zum Olymp anmelden
Kinder zum Olymp 2017
Schulsiegel English4Charity
Die Planung läuft - wer kann uns helfen? Am 13. Juli 2017 findet DOROs 3. Sommerfest statt. Nähere Infos finden Sie hier

INISEK I Projekte 2017

INISEK Projekte erfolgreich beendet

Unsere INISEK I - 2015/2016

[Text]

Logo Starke Schule
Logo der Otto Rindt Oberschule
Dr.-Otto-Rindt-Oberschule
Schulleiter: Herr Frank Losch
stv. Schulleiterin Frau Sieglinde Roy
Sekretärin: Frau Christine Zernick
Calauer Straße 26
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 2354 
Telefax: 03573 368741 
Kontaktformular »
Internet »
 

Schüler gestalten "PLAKATives Nein!"

Senftenberg. In der vergangenen Woche informierte sich Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich in der Dr.-Otto-Rindt-Oberschule zum aktuellen Präventionsprojekt "Ein PLAKATives Nein!".

Zusammen mit Kunstlehrerin Angela Diebel schaute das Stadtoberhaupt zunächst bei der Klasse 10a vorbei, die ihre Plakate zum Thema Sucht bereits gestaltet hatte. Anschließend informierte er sich bei den Schülern der 10b, die derzeit am Projekt arbeiten. "Ich wollte sehen, wie die Schüler das Thema angehen und umsetzen, und hören, was sie von dem Projekt halten", so Herr Fredrich. Die Meinungen der Schüler zum Projekt gingen dabei weit auseinander: Von Zustimmung und kreativen Ideen bis zur Ansicht, sich mit dem Thema Sucht bereits genügend auseinandergesetzt zu haben, war in den Gesprächen alles vertreten. Mitte September hatte Senftenbergs Bürgermeister zusammen mit Schulleiter Frank Losch das Senftenberger Präventionsprojekt "Ein PLAKATives Nein!" gestartet. Bei diesem Projekt sollen sich Senftenberger Jugendliche mit der Suchtthematik befassen, wobei der Suchtbegriff weit gefasst wird. Entstehen sollen in Form eines Wettbewerbes Plakate im Din-A2-Format. Teilnehmen können alle Schüler der fünften und sechsten Klassen sowie alle Klassenstufen der Sekundarstufe.

Mitmachen lohnt sich: Die Plakate werden durch eine Fachjury bewertet und die Plätze eins bis drei prämiert. Wenn möglich, sollen alle Plakate ab März 2015 im Rathaus ausgestellt werden teilt Andreas Fredrich mit. Später sei vorgesehen, die besten eingereichten Motive im Stadtbild zu zeigen und das Siegermotiv als Graffiti an eine Senftenberger Garagenwand zu bringen.

 

Folgende Schüler gestalteten die Plakate:

1            Franz Wache 9c und Tom Anders 10b

2            Sara Belz 9c

3            Max Schellnock und Max Wuttke 10b

4            Armita Khan Ali Zadeh, Kim Ferchof und Johannes Plewe 10a

5            Steve Babick und Lynn Dietzmann 10b

6            Leunora Abdula und Verona Fazliu 10a

7            Christin Kißlinger und Clarissa Milack 10a

8            Lisa Trang Le Thu und Monique Wuschko 10a

9            Sultan und Jasmin Korkutata 10a

10         Jessica Ruhland und Debby Ritter 9c

 

 

Wir wünschen allen Schülern viel Glück!

Highslide JS
rindt_os (1)
Highslide JS
rindt_os (10)
Highslide JS
rindt_os (11)

Highslide JS
rindt_os (2)
Highslide JS
rindt_os (3)
Highslide JS
rindt_os (4)

Highslide JS
rindt_os (5)
Highslide JS
rindt_os (6)
Highslide JS
rindt_os (7)

Highslide JS
rindt_os (8)
Highslide JS
rindt_os (9)