Hilfsnavigation

Tradition

Auszeichnung Faire Schule

Zum Olymp anmelden
Kinder zum Olymp 2017
Schulsiegel English4Charity
Die Planung läuft - wer kann uns helfen? Am 13. Juli 2017 findet DOROs 3. Sommerfest statt. Nähere Infos finden Sie hier

INISEK I Projekte 2017

INISEK Projekte erfolgreich beendet

Unsere INISEK I - 2015/2016

[Text]

Logo Starke Schule
Logo der Otto Rindt Oberschule
Dr.-Otto-Rindt-Oberschule
Schulleiter: Herr Frank Losch
stv. Schulleiterin Frau Sieglinde Roy
Sekretärin: Frau Christine Zernick
Calauer Straße 26
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 2354 
Telefax: 03573 368741 
Kontaktformular »
Internet »
 


16.02.2018

Arrivé à Paris (2)

Heute war endlich unser großer Tag - die Präsentation unserer Arbeit im Lycée „Alfred Nobel“ in Clichy-sous-Bois.

Doch bis dahin war es ein weiter und schwieriger Weg. Nicht nur das Aussuchen und Bearbeiten von vielen Fotos, sondern auch das Gestalten der Ausstellungsstücke war viel komplizierter, als wir es uns vorgestellt hatten. Den ganzen Mittwoch arbeiteten wir in der Jugendherberge. Aber als wir dann am Abend unsere komplette Ausstellung sahen, waren wir doch ziemlich stolz auf das Erreichte.

Im Lycée wurden wir herzlich von der Schulleiterin empfangen. Nachdem wir eine Unterrichtsstunde besucht hatten (die 55 Minuten dauert!!!), erwartete uns ein tolles Buffet mit Macarons, Chips, Nüssen und raffinierten Amuse-gueules. An bereits eingedeckten Tischen wurde uns ein super 3-Gänge-Menu serviert. Sehr beeindruckt waren wir, als während des Essens der Bürgermeister der Stadt hinzukam. Auch er zeigte sich beeindruckt von unserer Arbeit.

In der Orangerie stellten wir dem Bürgermeister und Vertretern der Stadt unser Projekt KULTIVERSITÄT vor und beantworteten seine Fragen. Danach durften wir Vieles fragen. So erklärte er uns zum Beispiel, wieso er einen deutschen Namen trägt (Monsieur Klein). Obwohl wir gehört hatten, dass wir mit dem deutschen Botschafter Herrn Dr. Meyer-Landrut sprechen können, waren wir doch verblüfft, als er plötzlich erschien. Wir bewunderten, wie gut er zwischen Deutsch und Französisch wechselte. (unser Redebeitrag s.u.)

Im Mai wird unsere Rückbegegnung in Berlin stattfinden. Bis dahin nehmen wir uns vor, unsere Französischkenntnisse unbedingt zu verbessern.

Wir bedanken uns nochmals bei den Städten Senftenberg und Clichy-sous-Bois, Clever e.V., dem Deutsch-Französischen Jugendwerk, dem Förderverein der Dr.-Otto-Rindt-Oberschule, dem Lycée Alfred Nobel und dem Projektleiter Boris Bocheinski, da dieses Projekt nur durch ihre Unterstützung möglich ist.

Lucas Bärsch 9b

Pascal Grünwald 8c

 

Redebeitrag – Empfang beim Bürgermeister und Botschafter

Wir Schüler der Dr.-Otto-Rindt-Oberschule Senftenberg sind sehr froh darüber, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, nach Clichy-sous-Bois zu kommen, um an dem Projekt Kultiversität teilzunehmen.

Damit ist uns die Möglichkeit gegeben, die französische Sprache, die wir seit 1,5 bzw. 2,5 Jahren lernen, direkt zu erleben.

Außerdem ist es interessant für uns, Einblicke in den französischen Alltag zu erhaschen.

Es hat uns großen Spaß gemacht in gemischten Gruppen Paris unter verschiedenen – selbst gewählten Themen - zu erkunden, digital festzuhalten, zu besprechen und unter der Leitung von unserem Projektleiter Boris Bocheinski zu bearbeiten und auszudrucken.

In dieser Zeit haben wir gemerkt, wie wichtig es ist, Vokabeln und Grammatik zu pauken,

aber auch erfahren, dass wir uns in Alltagssituationen durchaus auch in Englisch, Französisch oder auch mit Händen und Füßen verständigen können.

So müssen wir immer wieder darüber lachen, wenn wir uns in „Denglisch“, „Frenglisch“ und„Freutsch“ verständigen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Städten Clichy-sous-Bois und Senftenberg, dem Deutsch-Französischen Jugendwerk, dem Lycée Alfred Nobel, der Firma LVMH, dem Förderverein der Dr.-Otto-Rindt-Oberschule und dem Projektleiter Boris Bocheinski bedanken, da dieses Projekt nur durch ihre Unterstützung möglich ist.

Nicht vergessen möchten wir unsere Sprachanimateurin Audrey und unsere Lehrerinnen.

Merci beuacoup pour cette semaine très intéressante. À bientôt.

Benjamin Grotz, Max Richter 9b

Highslide JS
Paris 2018
Highslide JS
Paris 2018
Highslide JS
Paris 2018

Highslide JS
Paris 2018
Highslide JS
Paris 2018
Highslide JS
Paris 2018

Highslide JS
Paris 2018
Highslide JS
Paris 2018
Highslide JS
Paris 2018

Highslide JS
Paris 2018
Highslide JS
Paris 2018
Highslide JS
Paris 2018

Highslide JS
Paris 2018