Hilfsnavigation

Tradition
So-ferien 2018

Auszeichnung Faire Schule

Zum Olymp anmelden
Kinder zum Olymp 2017
Schulsiegel English4Charity
Die Planung läuft - wer kann uns helfen? Am 13. Juli 2017 findet DOROs 3. Sommerfest statt. Nähere Infos finden Sie hier

INISEK I Projekte 2017

INISEK Projekte erfolgreich beendet

Unsere INISEK I - 2015/2016

[Text]

Logo Starke Schule
Logo der Otto Rindt Oberschule
Dr.-Otto-Rindt-Oberschule
Schulleiter: Herr Frank Losch
stv. Schulleiterin Frau Sieglinde Roy
Sekretärin: Frau Christine Zernick
Calauer Straße 26
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 2354 
Telefax: 03573 368741 
Kontaktformular »
Internet »
 


28.05.2018

Machtlos gegen höhere Gewalt

Schon lange freuten wir uns auf unsere Rückbegegnung in Berlin mit unseren neuen französischen Freunden, die wir im Februar in Paris während unseres Fotoprojektes KULTIVERSITÄT kennen gelernt haben.

Am Samstagvormittag erfuhren wir, dass aufgrund eines Streiks ihr Flug von Paris nach Berlin gecancelt wurde. Mit großem Engagement gelang es dem Projektleiter Boris Bocheinski und Bettina Brinkmann, der Deutschlehrerin des Lycée „Alfred Nobel“, noch Flüge für Dienstag zu organisieren, so dass unser Projekt nicht ausfallen musste. 1000 Dank!

Wir reisten - wie geplant - am Sonntag, dem 27. Mai nach Berlin. Da durch unsere bereits in Paris erarbeiteten Themen allen Teilnehmern die Zielstellung dieser Woche bekannt ist, konnten wir direkt mit der Arbeit in den sechs Gruppen beginnen, nur leider ohne die französischen Teampartner.

Am Sonntagnachmittag begannen wir unsere Aktivitäten mit einer Sprachanimation und gingen anschließend in den Mauerpark, immer auf der Suche nach einem geeigneten Motiv. Um die Fotos noch perfekter bearbeiten zu können, begannen wir den Montag mit einem Fotoworkshop. Anhand unserer Pariser Fotos erklärte uns Boris, welche typischen Fehler Anfänger machen und zeigte uns, wie wir sie vermeiden können. So nutzten wir die noch verbleibende Zeit, um unsere ersten Berliner Fotos zu bearbeiten. Bei 32 Grad besuchten wir den Reichstag, das Regierungsviertel, das Holocaustdenkmal, das Brandenburger Tor – immer mit wachsamen Blick und den Themen im Hinterkopf.

Morgen werden wir endlich wieder vollständig sein und hoffen, dass sich unsere Freunde über unsere Vorarbeit freuen.

 

Engel Pohl

Highslide JS
Kultiversität Berlin 2018
Highslide JS
Kultiversität Berlin 2018
Highslide JS
Kultiversität Berlin 2018

Highslide JS
Kultiversität Berlin 2018